Sonntag, 24. September 2017

Perwoll Care & Refresh

Perwoll ist DER Waschmittelbegriff für feine Wäsche.
Den Slogan: "Neu?" - "Nein, mit Perwoll gewaschen"
dürften die allermeisten Menschen kennen.
Von daher spare ich mir eine Erklärung und möchte euch
ein neues Produkt aus der Perwoll Serie vorstellen. Und zwar:
-Perwoll Care & Refresh-


(ich übersetze das für mich mit -Perwoll Pflege und Auffrischung-)
Es ist ein neues flüssiges Perwoll Waschmittel, speziell für alle gemischte und synthetische Textilien.
Über Henkel Lifetimes   www.henkel-lifetimes.de habe ich mich für den Test des neuen Waschmittels beworben und erhielt eine Flasche des Waschmittels zum Ausprobieren.

Henkel beschreibt das neue Produkt folgendermaßen:

>>Perwoll Care & Refresh neutralisiert schlechte Gerüche
 und setzt Duftstoffe frei, die Ihre Kleidung für bis zu 
24 Stunden während des Tragens frisch<<

Nun trägt man normalerweise seine Kleidung ja keine 24 Stunden am Stück, aber wenn es beruflich manchmal heftig wird und man anschließend noch bummeln oder ausgehen will, kann die Tragezeit die "normalen" 9-10 Stunden locker überschreiten. Nach Hause fahren und umziehen ist dann meist auch nicht möglich und so hatte man bisher immer ein mulmiges Gefühl trotz Deo und Parfüm, denn man schwitzt ja nicht nur unter den Achseln.
Ein Waschmittel mit Deo-Funktion ist eine tolle Lösung dafür.
Natürlich musste ich es gleich ausprobieren, denn ich wollte wissen, wie das neue Perwoll wäscht und wie die Wäsche anschließend riecht und ob es wirklich nach vielen Stunden
immer noch frisch duftet.
Ich will euch auch nicht mit meiner Schmutzwäsche langweilen, sondern euch zeigen, dass Perwoll Care & Repair für die unterschiedlichsten Materialien geeignet ist.


Sicher weiß auch jeder, der Kinder hat (bei mir sind es Enkelkinder) wie die Kleidung riecht, wenn sich die kleinen oder auch die großen Amateurkicker, mal wieder richtig ausgepowert haben. Achtet aber bei Sportkleidung auf das Material, denn es gibt für Sportkleidung auch ein spezielles
Perwoll-Produkt.

Die Anwendung von Perwoll Care& Refresh:
Wäsche in die Maschine, Perwollflasche öffnen


(ihr dürft gerne den Duft, der das Waschmittel verströmt noch einen Moment genießen). Danach gebt ihr entsprechend der Wasserhärte und der Verschmutzung der Wäsche (steht auf der Rückseite der Flasche)


das Waschmittel in die Einspülkammer der Waschmaschine, stellt das Programm ein und schaltet die Maschine an.
Nach dem Waschen duftet die Wäsche wunderbar und dieser
Duft hält wirklich an. Ich war selbst ganz überrascht. Probiert es doch einfach mal aus.

Sonntag, 27. August 2017

#FootnerVitalKick

Wer kennt sie nicht, diese Tage, an denen man nach Hause kommt und die Füße brennen, sind müde und schwer wie Blei?
Natürlich hätte man auch bequeme, flache Schuhe anziehen
können, aber ehrlich gesagt, welche Frau zieht nicht gerne Schuhe mit Absatz an?


Wer ahnt denn auch schon morgens, dass es im Job ausgerechnet dann hoch hergeht und man muss hin und her flitzen, wenn man schicke, aber leider meistens unbequeme Schuhe an hat? Super, wenn es dann auch noch richtig warm wird und die Sonne ausnahmsweise mal einen guten Tag hat.
Da qualmen abends schon mal die Socken, falls man welche trägt, die Füße und Zehen fühlen sich jedenfalls so an.
Wie toll wäre jetzt eine Massage!
Wenn ich an solchen Tagen nach Hause komme, fliegen als erstes die Schuhe in die Ecke und schwöre mir, sie so schnell nicht mehr da raus zu holen. Naja, sagen wir mal, ich ziehe sie gleich an der Wohnungstür aus und freue mich auf ein kurzes Fußbad.
Durch dieKonsumgoettinnen https://www.konsumgoettinnen.de/ habe ich jetzt etwas neues kennen gelernt, nämlich den
#FootnerVitalKick


Dieser Massageroller kühlt die Füße sofort. Er ist etwa so groß wie ein compressed Deo, passt also in jede Handtasche.


Zur Anwendung:  Die Dose hat am oberen Ende eine Metallkugel.



Diese drückt man einige Sekunden, bis sie kalt wird und der Pflegeschaum austritt. Man massiert dann jeden Fuß, am besten in dem man den Fuß auf das jeweils andere Knie legt. Der kühlende und entspannende Effekt tritt sofort ein. Zwischendurch kann man immer mal wieder auf die Kugel drücken, um neuen Schaum zu erhalten.
Der Schaum des Footner Vital Kick's enthält nämlich wertvolle Extrakte aus
1)Arnika (Wirkung u.a. abschwellend, entzündungshemmend, gegen Muskelkater)
2)Vielblütigem Salomonssiegel (Wirkung:u.a. abschwellend) und
3)dem Samen der Mittelmeer-Zypresse (u.a.antibakteriell/ gegen Fußgeruch)
Außerdem spendet Panthenol Feuchtigkeit und pflegt die strapazierte Haut der Füße.
Doch nicht nur im Sommer freuen sich beanspruchte Füße über den Wellness-Effekt des Footner Vital-Kick's. Er hilft auch bei müden und beanspruchten Füßen nach der Arbeit,


nach einer durchtanzten Partynacht


oder nach dem Sport.
Mich hat vor allem der kühlende Effekt, der eine ganze Zeit anhält (bei mir ca. 10 Minuten) sowie die pflegende Wirkung beeindruckt. Meine Füße fühlen sich auch nach Stunden noch weich und zart an und die Lieblingsschuhe werden wieder aus der sprichwörtlichen Ecke geholt.



Man bekommt den Footner Vital-Kick Massageroller in Apotheken zum Preis von etwa 19,-- Euro.
Meine Füße sind es mir wert.

Donnerstag, 22. Juni 2017

Barilla Pasta & Sauce

Über die Kjero.com ( https://www.kjero.com/ )wurde ich ausgewählt, neue Gerichte von Barilla zu testen.
Es handelt sich um 4 verschiedene Gerichte, die jeweils
250 gr. Pasta und 260 gr. gebrauchsfertige Sauce enthalten.
Ich habe folgende Sorten erhalten:


  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Penne Arrabbiata
  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Spaghetti mit Tomate und Basilikum
  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Spaghetti Bolognese
  • 1x Barilla Pasta & Sauce Set Maccheroni mit Tomate und Ricotta 

Es gibt 2 Zubereitungsmöglichkeiten:

1) Die Gerichte können auf klassische Weise zubereitet werden: Die Nudeln kochen und die Sauce erwärmen.

2) Man kann die Gerichte aber auch ganz einfach in nur 1 Pfanne zubereiten.Dazu gibt man die Pasta und 600 ml Wasser in eine mittelgroße Pfanne. Nach ca. 8 Minuten bei mittlerer Hitze ist das Wasser fast vollkommen von der Pasta aufgenommen worden, so dass man die Sauce jetzt hinzugeben kann. Dann rührt man so lange, etwa 2 Minuten, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Da wir mit mehreren Personen gegessen haben, ich aber nur eine geeignete Pfanne besitze, habe ich mich für die klassische Zubereitungsweise entschieden. Außerdem koche ich Nudeln immer im Salzwasser, was bei der Pfannenzubereitung entfällt. Mir wären ungesalzene Nudeln einfach zu lasch.
Wir haben beim ersten Test die Sorten Barilla Spaghetti Bolognese und Barilla Spaghetti mit Tomate und Basilikum ausprobiert.

Hier die Sorte Tomate und Basilikum:

Der Geschmack war gut, allerdings waren wir uns alle einig, dass alles ein bisschen trocken war.

Die Sauce hat uns allen nicht gereicht. Die Fotos auf den Paketen sehen da ganz anders aus: Soße satt und reichlich Fleisch in der Bolognese. Leider stimmt beides nicht.

Hier die Sorte Bolognese:

Glücklicherweise habe ich immer einige Gläser Pasta Soße von Barilla im Vorratsschrank, so dass wir unsere Gerichte nach den ersten Testgabeln etwas flüssiger machen konnten. Ich mag auch gerne Fleisch in der Bolognese sehen und schmecken.
Ich weiß aber auch, dass viele meiner Bekannten nur sehr wenig Sauce auf ihrer Pasta essen und dass ihre Bolognese kaum Fleisch zu enthalten braucht, so dass diese Saucen vielen anderen "Schnellkochern" wahrscheinlich so reicht wie sie im Paket enthalten ist.
Mein Fazit: Man kann das Produkt durchaus verwenden, wenn es schnell gehen soll. Außerdem ist es immer gut, eine leckere schnelle Mahlzeit in Vorratsschrank zu haben.

Sonntag, 23. April 2017

Schwarzkopf Color Expert

Über TRND https://www.trnd.com/de/ durfte ich die neue Coloration von Schwarzkopf http://www.schwarzkopf.de/de/marken/haarfarbe/color-expert.html testen. Hierzu habe ich 2 Packungen Haarfarbe im gleichen Farbton und 2 Color Expert Farb-Versiegelungs-Spülungen erhalten. Außerdem 8 Karten, auf denen man den Unterschied der Haare ohne und mit der neuen Technologie erfühlen kann.


Haarfärbemittel gibt es ja viele, aber was ist neu an dieser Coloration?
Kurz gesagt: Sie enthält die professionelle Anti-Haarbruch Technologie Omegaplex und das heißt:
-Omegaplex schützt und stärkt die Mikro-Bindungen im Haar während und nach dem Colorieren.
-Intensivere Farbergebnisse mit einer verbesserten, sichtbaren Haarqualität (im Vergleich mit unbehandeltem Haar)
-Bis zu 90 Prozent weniger Haarbruch
-Bis zu 30 Prozent bessere Kämmbarkeit
Es stehen 19 Nuancen von intensiven Schwarz, über eine Palette von Braun- und Blondtönen, bis hin zu intensivem Rot zur Auswahl.
Zur Pflege gibt es die Color Expert Farb-Versiegelungs-Spülung
und die Farb-Versiegelungs-Kur.
Nun zu meinem Test:
Da ich über 3 Wochen wegen Krankheit nur gelegen hatte und auch anschließend wochenlang nicht in der Lage war, meine Haare zu färben, habe ich einen richtig großen fiesen grauen Ansatz gehabt.

Von daher kam dieser Test wie gerufen.

In der Färbepackung waren:


-Die Anwendungsflasche mit der Entwickler-Emulsion
-Die Haarfarbe
-Das Anti-Haarbruch-Serum
-Der Conditioner für die Anwendung unmittelbar nach dem         Färben
-Ein Pflegeauffrischer, der nach 3 Wochen aufgetragen wird
-1 Paar Handschuhe
Zunächst habe ich die Anwendungsflasche mit der Entwickler-Emulsion  geöffnet und das Anti-Haarbruch Serum, sowie die Farbe hinein gedrückt.


Dann habe ich die Flasche gut geschüttelt, bis eine homogene Masse entstand.







Nach diesen Schritten habe ich die Farbe auf dem Ansatz des trockenen Haares aufgetragen. Dabei fiel mir auf, dass diese Farbe angenehm "mild" riecht, also nicht so nach Chemie, wie das oft der Fall ist.
Die Ansatzfarbe habe ich 20 Minuten einwirken lassen.
Während der Wirkzeit hatte ich bei anderen Färbemitteln öfter das Gefühl, dass die Kopfhaut juckt oder dass die Farbe "beisst"
Das war hier absolut nicht der Fall. Alles fühlte sich mild und sanft an.
Nach den 20 Minuten habe ich den Rest der Coloration auf das gesamte Haar gegeben und weitere 10 Minuten gewartet. Dann habe ich das Haar kurz aufgeschäumt und danach die Farbe mit Wasser ausgewaschen, bis das Wasser klar war. Mit einem Handtuch habe ich das Wasser aus dem Haar gedrückt und dann den Conditioner aufgetragen und 2 Minuten gewartet, bis ich ihn ausgespült habe.
Das Haar fühlte sich bereits im feuchten Zustand super an und ließ sich problemlos aufkämmen.
Das Ergebnis war super.


Das Haar glänzte toll und sah bzw. sieht immer noch wirklich richtig schön aus. Für mich persönlich die beste Coloration, die ich bisher hatte und ich habe im Laufe der Jahre schon einiges getestet.

Der Preis der Color Creme 5,99€
Spülung und Kur je 3,99€

Eine Bemerkung habe ich noch und ich weiß nicht, ob es am Anti-Haarbruch Serum gelegen hat. Wie ich oben schon beschrieben habe, war ich vorher richtig krank und musste über Wochen Cortison nehmen, zusätzlich zu Antibiotika und einigem mehr. Nach Ausschleichung des Cortisons verlor ich soviele Haare, dass ich Angst bekommen habe. Vom Tag der Coloration hat das schlagartig aufgehört. Zufall??

Freitag, 21. April 2017

Landliebe Buttermilch

Durch die Konsumgoettinnen https://www.konsumgoettinnen.de/ 
habe ich ein neues Produkte kennengelernt und zwar die Buttermilch von Landliebe http://www.landliebe.de/.
Ich erhielt zum Testen für mich und meine Mittester
24 Flaschen gut gekühlte Buttermilch:


8 x Buttermilch natur


6 x Buttermilch Erdbeere


4 x Buttermilch Kirsch


4 x Buttermilch Aprikose


2 x Buttermilch Zitrone


in praktischen 330ml/350g PET Flaschen.
Ich mag Buttermilch sehr gerne, aber am allerliebsten mit Früchten.
Die Natur-Buttermilch schmeckt eben so, wie Buttermilch schmecken sollte. Leicht säuerlich und erfrischend.
Überrascht hat mich der sahnige Geschmack. Buttermilch kennt man ja oft sehr dünnflüssig, aber diese ist dickflüssiger, was mir und meinen Mittestern auf jeden Fall besser gefällt/schmeckt.



Buttermilch wird gerne getrunken, so dass die Nachbarschaft gerne probiert hat:



Erst kennenlernen:


und dann der Geschmackstest:


Gespannt war ich auf meine Lieblingssorte, nämlich Erdbeere.
Leider hat mich und auch meine Mittester der Geschmack etwas enttäuscht. Uns allen war diese Buttermilch nicht "erdbeerig" genug, weil man von der Frucht kaum etwas schmeckt, obwohl der Fruchtgehalt pro Flasche 7 % beträgt. Die Buttermilchgetränke sind dickflüssiger als man sie von anderen Herstellern kennt. Sie schmecken auch sahniger. Mich erinnert der Geschmack und die Konsistenz eher an einen Trinkjoghurt (den ich übrigens auch sehr gerne mag) Vor allem mag ich es wenn Getränke, ganz besonders Fruchtgetränke, nicht so sauer sind. Das ist hier der Fall, denn die Fruchtbuttermilch enthält etwas über 30g Zucker pro Flasche. Weniger würde mir in Verbindung mit Früchten auch nicht schmecken, denn dann würde ich lieber die Naturvariante trinken. Der Fettgehalt liegt bei Naturbuttermilch unter 1% und bei der Fruchtbuttermilch bei etwas über 2%. Sie ist also sehr fettarm und außerdem möchte ich erwähnen, dass dem gesamten Buttermilchsortiment keine Konservierungsstoffe zugesetzt sind.

Natürlich probieren auch Verwandte/Freunde gerne und unter meinen Mittestern gab es  niemanden, dem es nicht geschmeckt hat, mit Ausnahme, dass Erdbeere fruchtiger schmecken sollte:


 Gut gefallen hat uns allen, dass die Flaschen verschließbar sind. Man kann sie also prima zur Arbeit, zum Sport, zur Schule/Uni, zum Wandern oder zum Radfahren mitnehmen.

Ich habe meine Mittester mal gefragt, welche Sorten sie, wenn sie wählen könnten, noch gerne hätten.
Das waren an erster Stelle Himbeere, dicht gefolgt von Blaubeere. Als Sommerdrink wurde Ananas, Mango und Kiwi genannt.
Mein Fazit: Die Buttermilch natur und Frucht schmeckt mir und ich werde sie mit Sicherheit wieder kaufen.